PreisträgerInnen

Buchkultur e.V., der Verein der Freunde antiquarischer Bücher, die Stadt Ludwigsburg und die Wiedeking Stiftung Stuttgart verleihen den
23. Antiquaria-Preis für Buchkultur 2017

dem Typographen und Buchgestalter Friedrich Forssman

Begründung der Jury:

Friedrich Forssman hat bedeutende Werkausgaben - Arno Schmidt, Walter Benjamin, Christoph Martin Wieland - ebenso gestaltet wie das Gesamtbild der Publikationen von Verlagen (Reclam, Weidle u.a.) und von Institutionen wie der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.
Alle diese Arbeiten zeigen die akribische Liebe zum Detail, die sich unbeirrbar darauf konzentriert, modernen wie historischen Texten ihre schlüssige typographische Physiognomie zu geben.
Forssman vertritt eine glanzvoll diskrete Form klassischer Buchgestaltung, mit der jene ideal lesbaren Texte entstehen, über die ein Meister wie Tschichold mit nüchternem Understatement die Formel setzte: "Erfreuliche Drucksachen durch gute Typographie".

Die Preisverleihung findet am Abend des ersten Messetages der 31. Antiquaria statt: Donnerstag, 26. Januar 2017 um 20.15 Uhr im "Podium" der Musikhalle Ludwigsburg.

Die Laudatio hält Dr. Frank R. Max, Reclam-Geschäftsführer 1998 bis 2015

Alle BücherfreundInnen sind herzlich eingeladen.


Die bisherigen PreisträgerInnen

Ausserordentliche Ehrungen der Jury